IM FOKUS

Schnellfahrstrecke Berlin–München

25 Jahre für vier Stunden

 

Über zehn Milliarden Euro Baukosten, 25 Jahre Planungs- und Bauzeit: Mit der Eröffnung von Europas größtem und teuerstem Bahnprojekt, der Schnellfahrstrecke Berlin–München, rückt Deutschland seit Ende letzten Jahres näher zusammen. Dank einer Rekordreisezeit von knapp unter vier Stunden, von Innenstadt zu Innenstadt, will die Deutsche Bahn Reisende begeistern und zum Umsteigen vom Flugzeug in den Zug bewegen.

 

>> Weiterlesen ...
Zentraler Warenumschlag in Tauernfeld
27.06.2016

Zentraler Warenumschlag in Tauernfeld

Moderne Betriebsstätte für die Verkehrstechnik

Die Max Bögl Verkehrstechnik stößt mit ihren bestehenden Büro- und Lagerplatzkapazitäten am Standort Sengenthal an ihre Grenzen. Abhilfe schafft der Neubau einer Betriebsstätte mit Büro- und Außenlagerflächen nahe dem Hauptsitz im Industriegebiet Tauernfeld/Deining. In den letzten Jahren konnte die Firmengruppe den Bereich Verkehrstechnik erfolgreich ausbauen. Die steigende Anzahl an Projekten führte jedoch auch zu erhöhten logistischen Aufwendungen bei der Materialhaltung und den Transporten. Seit deren Fertigstellung im Februar dieses Jahres werden in der 2.800 Quadratmeter großen Lagerhalle mit angegliedertem Bürogebäude dank eines modernen Hochregalsystems unter anderem rund 5.000 Baken, 600 Großtafeln und 800 Kleinschilder zentral gelagert. Zusammen mit dem 3.000 Quadratmeter umfassenden Außenlager erfüllt die neue Betriebsstätte künftig die hohen Anforderungen an den Warenumschlag und die Kommissionierung des Materials.