IM FOKUS

Die Drohnenexperten von "maxfly"

Filigrane Flugkünstler auf der Baustelle

 

Sie erfassen ganze Bauareale aus der Luft oder vermessen präzise Baugruben und Geländeprofile: Unbemannte Luftfahrzeuge (engl. Unmanned Aerial Vehicles, UAV), umgangssprachlich als Drohnen bezeichnet, kommen in der Bauindustrie immer häufiger zum Einsatz. Ausgestattet mit GPS-Steuerung und hochmodernen Kamerasystemen röffnen sie bei Max Bögl neue Perspektiven zur Unterstützung der ganzheitlichen Projektabwicklung.

 

>> Weiterlesen ...
Max Bögl International
08.07.2015

Max Bögl International

Standort Dänemark

Bereits seit 2013 richtet Max Bögl seinen Blick nach Skandinavien. Vor allem Dänemark gilt als attraktives Betätigungsfeld, denn hier stehen zahlreiche Projekte auf dem Bausektor ins Haus, sowohl von öffentlicher Hand als auch von privaten Investoren. Darüber hinaus bietet die dänische Wettbewerbsstruktur besondere Marktchancen, da sie von wenigen mittelständischen bis großen sowie mehreren kleineren Baufirmen geprägt ist. Der Startschuss für den Markteintritt der Firmengruppe in Dänemark gelang Ende 2013, federführend von der Niederlassung Hamburg aus. Gewonnen wurde ein Auftrag am neuen Universitätskrankenhaus in Århus – für Rohbaumaßnahmen mit Ortbetonleistungen und Fertigteilmontage.