Zeit gespart, Qualität gesichert

 

In Deutschland gehört Max Bögl zu den Vorreitern im Bereich Building Information Modeling (BIM). Bereits vor mehr als 15 Jahren wurde mit der Einführung von BIM im Unternehmen begonnen – mit der klaren Vorgabe, bei jedem Schritt innerhalb des Bauprozesses für die Kunden den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Im Zuge der Anwendung und Weiterentwicklung von BIM baut die Firmengruppe den Einsatz dieser intelligenten und ganzheitlichen Lösung konsequent aus.

 

Innovation ist ein wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie. Deshalb hat Max Bögl nach langjähriger Erfahrung zahlreiche Anwendungen in den Bereichen Arbeitsvorbereitung, Termincontrolling und Qualitätssicherung mit Erfolg etabliert. Heute ist man den Visionen einer "digitalen Kette" zwischen allen Phasen der Planung bzw. Bewirtschaftung und eines allumfassenden Gebäudemodells, bei dem sämtliche Gebäudedaten zentral gespeichert und miteinander verknüpft werden, schon sehr nahe. Zu den Standards des BIM-Pioniers der ersten Stunde gehören neben modellbasierter Planung und Projektstatusvisualisierung mittels 4D-Modellen auch der Einsatz mobiler BIM2­Field-Lösungen und effizienter Vermessungslösungen auf der Baustelle sowie die Einführung einer Cloud-basierten BIM-Projektplattform.

 bim news artikel

 

Modellbasierte Planung / Kollisionsprüfung

Die modellbasierte Planung ermöglicht das frühzeitige Erkennen und Beheben von Konflikten im gesamten Bauprozess. Zudem können die erforderlichen Mengen an Stahl und Beton exakt im Voraus ermittelt werden. BIM führt somit zu mehr Effizienz und höherer Qualität bei geringem Risiko – ein Gewinn für alle Projektbeteiligten.

 

4D-Modell / Projektstatus / Prognose

Mittels BIM-Methoden lassen sich Baustatus und Bauablauf visualisieren. Den Kunden bietet Max Bögl verschiedene Analysemöglichkeiten, um Kosten- und Terminprognosen jederzeit und überall zu verfolgen. Verzögerungen oder Kostenänderungen werden dadurch transparent dargestellt und ermöglichen frühzeitige Steuerungsmaßnahmen.

 news artikel bim 02

 

Vermessung

Effiziente Vermessung durch moderne BIMTechnologien ist die Zukunft: Geschultes Fachpersonal bei Max Bögl übernimmt deshalb vor Ort einfache Aufgaben, um den Vermesser auf der Baustelle zu entlasten. Dazu gehören neben den punktuellen Prüfungen von Absteckungen auch die Aufmaße im Erdbau. Das System unterstützt beispielsweise den Polier vor Ort, indem es aktuelle Abweichungen anzeigt. Etwaige Probleme können so schneller erkannt werden. Die gewonnenen Daten werden mit der BIMProjektplattform synchronisiert und stehen sowohl der Firmengruppe als auch dem Bauherrn zur Qualitätssicherung zur Verfügung.

 

BIM2Field (QS, Mobil)

Mobile Lösungen stärken bei Max Bögl die Verbindung zwischen Baustelle und Büro. Informationen werden zentral gesammelt und weiterverarbeitet. Dadurch entsteht nicht nur eine umfangreiche Dokumentation, sondern auch ein Werkzeug, um die Qualität zu erhöhen. Somit entspricht das Endprodukt allen Anforderungen der Kunden.

 news artikel bim 01

 

BIM-Projektplattform

Das Sammeln und Teilen von Informationen bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kunden. Die Firmengruppe setzt daher auf eine Cloud-basierte BIM-Projektplattform, um Daten in einer Echtzeitkonversation zur Verfügung zu stellen. Dies ermöglicht den Kunden, sich jederzeit über den aktuellen "Projektstatus" zu informieren.

 

Weniger Planungsfehler, geringeres Kalkulationsrisiko

Die Vorteile für den Auftraggeber liegen auf der Hand: eine bessere Abstimmung der Fachplaner und Gewerke, weniger Planungsfehler, Kosten- und Zeitersparnis, der Wegfall wiederholter Dateneingaben und eine geregelte Kollisionskontrolle am 3D-Modell. Ein Mehrwert durch den Einsatz von BIM ergibt sich bei Max Bögl auch in der Vorfertigung: Durch den hohen Automatisierungsgrad können Bauteile in höchster Präzision und Qualität gefertigt werden. Die Vernetzung der Prozesse und damit die interdisziplinäre Arbeit mit Modellen im Projektteam fördern zudem eine effiziente Zusammenarbeit und Optimierung der Projekte. Modernste BIM-Anwendungen und BIM-Modelle mit entsprechenden Inhalten erleichtern somit nicht nur die Planung, die Fertigung und das Controlling, sondern auch die spätere Bewirtschaftung durch das Facility-Management. Oberstes Ziel und Schwerpunkt bei Max Bögl werden deshalb in den kommenden Jahren die Optimierung und standardmäßige Einführung der aktuellen BIM-Methoden sein. Dazu arbeitet die Firmengruppe gemeinsam mit namhaften Auftraggebern an mehreren Projekten, um die Prozesse hinsichtlich Planung, Ausführung und Erhaltung weiter zu verbessern.

 

Building Information Modeling. Effektiv einsetzen. Konsequent weiterentwickeln.

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden