IM FOKUS

4.000 Mitarbeiter unter einem Dach

Mit dem W&W-Campus in die Zukunft

 

Der Neubau eines modernen Campus als gemeinsamer, verbindender Ort aller Unternehmen und Besucher der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) ist Ausdruck der Zusammengehörigkeit der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische. Bis 2023 sollen sich am Standort Kornwestheim sieben Bürogebäude in lockerer Anordnung um den Campus aus Terrassen, Plätzen und Passagen mit Gastronomie, Café, Schulungs- und Tagungsräumen gruppieren. Rund 1.200 Mitarbeiter bezogen jetzt den ersten Bauabschnitt.

 

>> Weiterlesen ...
Großprojekt FUHLE 101 in Hamburg
29.03.2018

Großprojekt FUHLE 101 in Hamburg

Attraktives Geschäftshaus mit Hotel

Wichtiger Meilenstein zur Vitalisierung Barmbeks: Mit dem Abriss des lange Zeit leerstehenden "Hertie"-Kaufhauses ver-schwand im Herbst 2014 der von vielen Bürgern als "Schandfleck" empfundene Bau aus dem Stadtbild. Nun entsteht an gleicher Stelle, in direkter Verbindung zwischen Bahnhof und der "Fuhle", Barmbeks beliebter Einkaufsstraße, ein modernes Geschäftshaus mit Hotel in bester Lauflage.

Die Fuhlsbüttler Straße im Norden Hamburgs erstrahlt durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen der letzten Jahre in neuem Glanz. Für eine weitere Attraktivitätssteigerung sorgt der Neubau eines Geschäftshauses mit rund 9.000 Quadratmetern Einzelhandels- und Gastronomiefläche sowie einem IntercityHotel mit über 200 Zimmern. Der Düsseldorfer Projektentwickler Development Partner und die Hamburger B&L Gruppe investieren rund 70 Millionen Euro in das Gemeinschaftsprojekt. Der Entwurf des 5-geschossigen Geschäftshauses mit seiner charakteristischen rötlichen Backsteinfassade stammt vom renommierten Büro Bieling Architekten. Für die termingerechte Fertigstellung bis Mitte 2019 ist die Firmengruppe Max Bögl in Arge mit Hochtief verantwortlich. Der Baubeginn mit Verbau- und Aushubarbeiten ist bereits erfolgt. Oberirdisch verbindet eine neue Fußgängerpassage das Großprojekt mit dem benachbarten Neubau der bereits fertiggestellten VBG-Hauptverwaltung. Ein im Untergrund neu entstehendes und gemeinsam erschlossenes Parkhaus mit mehreren hundert Stellplätzen soll das Parken im Stadtquartier erleichtern.