Die neue Messehalle 3C der NürnbergMesse

05.10.2016

Visionäres Design in der Frankenmetropole. Zaha Hadid Architects letzter Entwurf für die NürnbergMesse, die Halle 3C, soll Ende 2018 fertig werden.

Die neue Messehalle 3C der NürnbergMesse

Nach Plänen der im März 2016 verstorbenen Stararchitektin und Pritzker-Preis-Trägerin entsteht als weiterer Meilenstein für Nürnberg und die gesamte Metropolregion ein Messetraum aus Stahl und Glas. Ein neues Ausstellungsgebäude, das noch beeindruckender ist als sein architektonisches Pendant aus dem Jahr 2014 – die Halle 3A. Mit rund 70 Millionen Euro ist die Halle 3C, die als prägnanter Blickfang an der südwestlichen Ecke des Messeareals entstehen wird, die größte Investition der Unternehmensgeschichte der NürnbergMesse. Der visionäre Neubau mit rund 9.600 Quadratmetern Ausstellungsfläche soll zukünftig auch als "Pufferhalle" dienen, wenn bestehende Hallenflächen aufgrund erforderlicher Sanierungen vorübergehend wegfallen. Denn um im intensiven Wettbewerb bestehen zu können, sind Modernisierungen der bis zu 40 Jahre alten Messegebäude in den nächsten Jahren unumgänglich.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.